Glücklich sein ist trainierbar

 In Allgemein

Wir alle wollen mehr Erfolg, mehr Freunde, mehr Liebe. Alles Wünsche, um dem höchsten aller Lebensziele näherzukommen: dem Glück. Jeder will es, wie schon Aristoteles wusste:

Das Streben nach Glück sei der eigentliche Sinn des Lebens.

Die Wissenschaftlerin Koivumaa-Honkanen hat in der Analyse von Statistiken über 20 Jahre herausgefunden, dass glückliche Menschen gesünder sind: Denjenigen, die mit ihrem Leben zufrieden sind, geht es immer besser, als denjenigen die unzufrieden sind. Somit ist Zufriedenheit ein wirksamer Anzeige- und Vorhersagefaktor für Gesundheit in alles Altersgruppen. Zufriedene Menschen begehen statistisch gesehen seltener Selbstmord und leben länger.

Im menschlichen Gehirn gibt es ein Zentrum für positive Gedanken und Gefühle, ein Glücksareal, das man trainieren kann. Und die Ergebnisse sind verblüffend. Schon nach wenigen Tagen, in denen wir vermehrt freudig gestimmt sind, ist dieses Areal ausgeprägter. Glücksmomente werden dadurch häufiger und stärker erlebt. Das bedeutet, glücklich sein ist trainierbar!

Seelenschokolade_Glück_Gehirn

Das Glück ist vergleichbar mit einem Muskel, der wächst, wenn man sich auf ihn konzentriert und ihn trainiert. Und dies ist ein ganzheitliches Training für Körper, Geist (unsere Gedanken, Bewusstsein und Unterbewusstsein) und unseren Atem (Atemachtsamkeit). Was du trainierst und auf was du dich konzentrierst wächst, alles andere verkümmert. Dank den Forschungsergebnissen von Prof. Lyubomirsky wissen wir, dass mindestens 40 Prozent unseres Glückspotenzials in unserer Hand liegen. Wie beim Training braucht es dafür einige dauerhafte Änderungen, die täglich Energie und Willenskraft erfordern. Das TUN ist das wichtigste!  

Recent Posts

Leave a Comment