Was können wir von erfolgreichen Menschen lernen?

 In Allgemein

Im heutigen Seelenschokoladen-Talk spreche ich mit Jonas Hermann von der NZZ darüber, was wir uns von Prominenten abschauen können.

Erfahre, was man über Influencer wissen sollte, warum „niemals aufgeben“ das falsche Motto ist, und wie man beruflich erfolgreich sein kann, ohne dafür das private Glück zu opfern. 

Warum gibt es überhaupt so viele Influencer? 

Gerade junge Menschen scheinen einfach, einen Wegweiser in ihrem Leben zu brauchen. Sie brauchen eine in der komplexen Gesellschaft eine Art Orientierung und eine virtuelle Begleitung in ihrem Leben. Junge Menschen haben nun die Möglichkeit, mit einem einzelnen Video ein Millionenpublikum erreichen und das an den Leitmedien vorbei.

Es schafft eine neue Art der Nachrichten, der Diversität der Gesellschaft und ist heute kaum noch wegzudenken. Der Influencer-Markt ist keinesfalls unkritisch zu sehen, sie haben eine große Macht und schaffen teilweise eine unrealistische “Realitätsbetrachtung“.

Auch das Leben des Influencers besteht nicht nur daraus, am Pool zu liegen und auf Events zu gehen, es ist und bleibt ein Job mit Sonnen- und Schattenseiten. Durch die geschönte Darstellung vieler Influencer kann es so auch zu einer Art “Missorietierung” der Gesellschaft kommen. 

Lass dich nicht beirren 

Warum selbst Albert Einstein wenn er auf seinen Professor gehört hätte, nicht einer der größten Physiker aller Zeiten geworden wäre, erfährst du in meiner aktuellen Folge!

Viele erfolgreiche Menschen, folgen ihrer Passion und halten an ihr fest. Egal ob es Musiker, Schriftsteller oder Unternehmer sind, sie halten an ihrem Traum, ihrer Vision und ihrer Leidenschaft fest und kämpfen. 

Doch es gibt auch Situationen, in denen es richtig sein kann nachzugeben und aufzugeben! Denn: 

Aufgeben kann auch eine Art des Loslassen sein

Manchmal ist die Strategieveränderung und die Neuausrichtung der richtige Weg.

“Niemals aufgeben” – ist nicht immer der einzige Weg! 

Like a boss 

Wenn man wirklich hinter seinen Fähigkeiten und seinen Ressourcen steht, dann kann man auch bis zu 2000€ pro Stunde nehmen.

Und warum? Weil man denkt, dass man es wert es!

Das heißt nicht, dass man sich grundsätzlich überschätzt! Sondern das es wichtig ist, dass man hinter den eigenen Tätigkeiten, den eigenen Werten und Wissen steht und es auch so verkauft. 

Einer meiner größten Learnings von erfolgreichen Unternehmern in der heutigen Folge waren: 

Kenne deinen Wert 

Arbeite fokussiert und mit Leidenschaft 

Arbeite nur soviel, wie dir es guttut  

Gerade in Deutschland gilt es immer noch als erstrebenswert als Workaholic zu zählen und gestresst von der Arbeit zu sein! Der Stress scheint heute ein Produkt der Arbeit zu sein, das einfach dazuzugehören scheint.

Doch als ich mal ein paar Marketing Spezialisten gefragt habe, ob sie glücklich wären … antworteten sie nur mit Stille

Wie es weiterginge, was Jonas beim Interview mit Materia, Jan Delay und vielen tollen weiteren Persönlichkeiten erlebt hat und was wir daraus lernen können, das erfahrt ihr in der heutigen Schokolade für eure Seele. 

Links zur Podcastfolge

 
 
 
Recent Posts

Leave a Comment