Tipps, wie Du lernst, Hilfe in Anspruch zu nehmen

 In Allgemein, Coaching, Podcast
Woher kommt die Scham, Hilfe in Anspruch zu nehmen? 

In der heutigen Podcast Folge spreche ich über ein Thema, welches mir öfters begegnet:

Viele Menschen haben Probleme damit, Hilfe und Unterstützung anzunehmen. Und anzuerkennen, dass man Hilfe braucht, ist für manche ebenfalls nicht so leicht.

Wann bittet man um Hilfe?

– Erst wenn man gar nicht mehr kann?
– Ist das wirklich sinnvoll?

Leute denken unbewusst, sie verlieren an Ansehen, wenn sie sich Unterstützung holen. Sie haben den Anspruch an sich alles alleine zu schaffen. Sie haben Glaubenssätze, wie: „Wenn ich mir Hilfe suche, habe ich versagt/ bin ich schwach…“.

Jedoch hat jeder von uns Stärken und Schwächen.

Jedem geht es mal nicht gut.

Jeder braucht mal Hilfe.

Sobald ich merke, dass ich an eine Grenze stoße, nicht weiter komme, Schwierigkeiten habe, nehme ich mir selbst immer Hilfe. Seit ich 14 bin gehe ich zu meiner Heilpraktikerin. Das heißt, nun schon mein halbes Leben bin ich damit beschäftigt, Themen aufzulösen, neue Lösungswege zu erproben und an mir zu arbeiten.

Coaching kann auch Dein Lösungsbooster werden

Ich habe erkannt, dass Coaching ein Lösungsbooster ist für positive Veränderungen. Heute zögere ich nicht mehr und wende mich sofort Lösungen und Unterstützung zu.

Das erleichtert alles!

Perfektionistische Einzelkämpfer, die keine Hilfe annehmen können/ wollen haben es glaub ich gar nicht leicht. Hinter so einem Verhalten, so einer Haltung, stecken auch Themen. Bsp. Angst vor dem Ungewissen, Angst vor Veränderung (lieber das altbekannte Leid als die unbekannte Freude).

Es geht weniger darum, was denken die anderen über dich, sondern was denkt man selbst über sich.

Selbstachtung: Denn wer bekommt schon großartig mit, dass man sich einen Coach nimmt oder eine Therapie macht. Wenn man es möchte, erfährt es niemand. Psychologen und Coaches, wie ich, haben eine Schweigepflicht.

Es kann so viel gutes passieren, durch ein Coaching und professionelle Unterstützung.

Jahrelang das Problem mit sich herumtragen und leiden ist verschwendete Lebenszeit, in der man unnötig leidet.

Man hätte schneller am Ziel sein können.
Und ne schönere Aussicht haben können mit einem Coaching. Mit dieser sinnvollen Investition in sich selbst.

Also ich bin absolut für Hilfe annehmen wie z.B. Coaching.
Wie siehst du das?

 

Links zur Podcastfolge:

Gerne lade ich Dich ein, Mitglied in meiner Gruppe zu werden:
https://web.facebook.com/groups/2481781165247569/2492534167505602/

Du möchtest gern noch mehr Seelenschokolade für Dich?

Gern lade ich Dich zu einen meiner wundervollen Events ein:
https://seelenschokolade.de/veranstaltungen/

Hier kannst Du lernen, Deine Zufriedenheit zu erhöhen:
http://www.online-seminar-glueck.de/

Hier kannst Du Dir ein Coaching buchen:
https://seelenschokolade.de/coaching/

Hier findest Du mich auf Instagram:
https://www.instagram.com/seelenschokolade

Recommended Posts

Leave a Comment